?

Log in

No account? Create an account
 
 
26 October 2011 @ 10:57 pm
Hefekartoffeln  

(Bild von Wisdom)

In letzter Zeit krame ich viel in meinem Rezeptarchiv, update alte Rezepte, überarbeite sie und bestücke sie mit neuen Bildern. Dieses Rezept habe ich schon lang nicht mehr gemacht, es ist ursprünglich von der Knuspermaus und ausgesprochen lecker und sättigend. Mein Couchsurfing Gast hat es vorgesetzt bekommen und fast die komplette Auflaufform alleine verspeist. 

Zutaten (für vier Personen):

800 gr Kartoffeln
6 mittlere Zwiebeln
50 gr Margarine
½ Würfel Hefe 
2 El Mehl
½ Liter Gemüsebrühe
2 El Sojasahne
Kümmel
Schnittlauch, gehackter
Salz und Pfeffer
Hefeflocken zum Bestreuen 

Kartoffeln schälen, kochen und in dickere Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in der zerlassenen Margarine dünsten. Hefe in der Brühe auflösen. Mehl darüber sieben und anschwitzen. Brühe angießen und 5 Minuten köcheln lassen. Sojasahne unterziehen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Schichtweise nun Kartoffeln und Zwiebelsauce in eine gefettete Auflaufform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 30 Minuten backen, dann den Grill dazu schalten (bis leicht gebräunt) und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Optional kann man die Hefekartoffeln mit etwa 300 gr gekochtem Rosenkohl ergänzen.
 
 
 
(Anonymous) on November 16th, 2011 01:52 pm (UTC)
Habe die Hefekartoffeln letzte Woche gekocht- der Geschmack war weniger intensiv als erwartet, aber trotzdem schön würzig.
Frage: wann soll man die Hefeflocken zugeben? Ich habe sie vor dem backen über den Auflauf gestreut, aber untermischen wäre vermutlich besser.

Liebe Grüße, Baba Jaga
kraeutertopfkraeutertopf on November 16th, 2011 08:12 pm (UTC)
Wenn du den Hefegeschmack intensiver wünschst, dann empfiehlt es sich mehr Hefe zu verwenden. Die Hefeflocken werden vor dem Backen über den Auflauf gestreut, du kannst aber natürlich noch zusätzlich welche untermischen.