?

Log in

No account? Create an account
 
 
07 March 2008 @ 05:21 pm
rotkohl mal anders  


da ich keine lust hatte, aus meinen rotkohl fünfmal apfelrotkohl zu machen, habe ich mich auf die suche nach anderen rezepten begeben. allzu viel findet man dort nicht, aber das hier hat mich gleich interessiert, weil ich ein alter rosinenfan bin. und das ergebnis ist wirklich erfreulich: eine außergewöhnliche mischung, die perfekt zusammenpasst und ein gutes alltagsessen hergibt! 

für eine person:
- 1/4 eines kleinen rotkohls
- 1/4 zwiebel
- etwas knoblauch
- öl
- pinienkerne und sultaninen nach belieben (bei mir möglichst viele ;))
- 2-3 scheiben scheiblettencheddar
- etwa 70-80g nudeln
- salz, pfeffer

- pinienkerne in einer pfanne bei niedriger hitze rösten.
rotkohl in dünne streifen schneiden und mit der gehackten zwiebel und knoblauch in etwas öl weich dünsten. 
- währenddessen nudeln aufsetzen.
- geröstete pinienkerne und sultaninen zugeben, salzen und pfeffern. 
-nudeln abgießen und mit dem rotkohl mischen. 
- alles in eine auflaufform geben und mit dem käse belegen und bei 200 Grad ca. 15-20 minuten backen.



 
 
 
twoodledrumtwoodledrum on May 7th, 2011 05:19 pm (UTC)
Wahnsinnig lecker! Ich bin ja kein großer Fan von Obst im Essen, aber das hier war echt toll.