20 September 2007 @ 11:02 pm
Zitronige Linsen  

(Bild von Wisdom)

Das Originalrezept hat mich irgendwie soweit verwirrt, dass ich es kurzerhand abgewandelt und einen Eigenangriff gestartet habe.Sehr viel mehr Zitrone, mehr trocken wie ein Eintopf und ich hoffe, die Urheberin verzeiht mir dieses Vergehen ;) Ein schnelles, einfaches, aber leckeres Gericht!

Zutaten (für zwei bis drei Personen):

375 gr braune Linsen
1 - 2 große Kartoffeln, gewürfelt
1 El Öl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 El Koriander oder Petersilie, gehackt
1 1/2 Bio Zitronen
Salz und Pfeffer

Linsen in kochendes Wasser geben und 15 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln zugeben und weitere 15-20 Minuten kochen, bis Linsen und Kartoffeln gar sind. (eventuell länger bzw. je nach Linsenart kürzer). Kartoffeln und Linsen abgießen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch andünsten. Linsen und Kartoffeln zugeben, hochwärmen. Koriander (oder Petersilie) unterheben. Zitronen auspressen, Saft zu den Linsen geben. Etwas Schale fein dazuraspeln, unter das Gericht ziehen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Mit frischem Baguette oder allerlei Salat servieren.

Dieses Gericht kann auch mit anderen Linsen gekocht werden - wichtig ist, bei jeder Linsensorte die Garzeit zu beachten. Bezüglich der Menge der Zitronen auch selbst abschmecken, nicht jeder mag es zu zitronig, für mich waren die 1 1/2 Zitronen gerade richtig.